Jesum Habemus Socium

Menschen lernst du kennen, um sie zu lieben, Jesus liebst du, um Ihn kennenzulernen.

#10 Aber sie führen ins Freie.

5 Kommentare

.

.

Jesus liebt uns – aber nicht ohne Erschütterungen.

.

.

Er widerlegt und gestaltet die feste Ordnung, mit der wir über andere urteilen und sie beurteilen, mit der wir die einen akzeptieren und die anderen abschreiben. Der Sohn des himmlischen Vaters unterbricht unsere Einteilungen… …indem er eine ausgegrenzte Frau zum Vorbild macht (Tagesevangelium Lukas 7,36–8,3). Sie handelt aus Liebe und Reue, aus tiefer Sehnsucht nach Vergebung.

Der Wille des Allmächtigen ist nicht die Schuld, sondern die Liebe, die wir bereit sind zu geben. Liebe aufspüren, wahrnehmen, betreuen, gestalten, berühren, ausüben  –  schenken – am Anfang wie am Ende, immer. Betet ohne Unterlass. Vor allem aber: Liebt ohne Unterlass.

Es gibt heilsame Unterbrechungen. Sie fangen vielleicht störend an. Denn wir müssen manchmal auch gestört werden. Aber sie führen ins Freie. Dort wo Liebe geübt und Vergebung geschenkt wird, ist Gott mitten unter uns (Bischof Wolfgang Huber).

Seele Christi, heilige (heile) uns, Körper Christi, erlöse uns. Vater unser…

Am Ende des Eintrags ist es ganz leise zu vernehmen Die Worte hör ich wohl, allein… aber heute, ja heute wird es anders sein – und warum eigentlich nicht?

Advertisements

5 Kommentare zu “#10 Aber sie führen ins Freie.

  1. Aber Huber ist doch gar kein Bischof …
    *mecker*

    Ich muss gestehen, trotzdem schöner Text.

    • Hallo Ulrich, wilkommen!
      Bei den evangelischen Amtsträgern kenne ich mich offensichtlich nicht ganz so gut aus – ‚ehemaliger Bischof der evangelischen Kirche‘ trifft die Sachlage wohl besser…?!

    • Hallo blueberry,
      ja, stimmt, aber das meinte ich gar nicht ;)
      Mir fehlt hier die Sukzession ^^

    • Ist Huber nicht in Schweden zum Bischof geweiht worden :) … dann hätten wir (zwar nicht anerkannt aber doch) eine gewisse Form der Sukzession ;-)
      **schwitz** jetzt wird’s aber spitzfindig!

      Kehren wir zum eigentlichen Text zurück – auch heute bleiben noch einige Stunden (um die WM herum :) in denen wir die Liebe üben können…

  2. Jep. Stimmt.

Was denkst Du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s